Sie sind hier:

Aktionen

von Renate Wolff

Unsere Aktivitäten haben drei Schwerpunkte:

  • Hilfeleistung für die Menschen in und um Tschernobyl
  • Politische Proteste gegen Atomkraft
  • Unterstützung des Ausstiegs aus der Atomenergie

Das Leid der betroffenen Menschen ist nach wie vor sehr groß. Verstärkt wird es durch die Armut der Menschen in der Ukraine, die völlig überfordert sind, wenn ein Familienmitglied schwer erkrankt.

Wir MÜTTER gegen ATOMKRAFT setzen uns seit 25 Jahren für Hilfe ein und geben Unterstützung.

  • Wir sammeln an verschiedenen Orten Lebenspakete mit vorgegebenen Inhalt und Sachspenden. Die wichtigste Aktion läuft jährlich immer im November unter dem Motto “Sammlung für die Kinder von Tschernobyl".
  • Wir erinnern jedes Jahr am Muttertagssonntag mit Infoständen an die Katastrophe und werben für Unterstützung der Betroffenen und für den Ausstieg aus der Atomkraft.
  • Wir unterstützen mit Geldspenden die onkologischen Kliniken in Kiew und in Rivne, um medizinische Geräte vor Ort anzuschaffen und Ersatzteile und Reagenzien zu kaufen.
  • Wir vermitteln Hilfe zur Selbsthilfe, indem wir kunstvoll bemalte Ostereier und Weihnachtskugeln verkaufen, die Ukrainische Frauen bemalen.
  • Wir garantieren durch unsere persönlichen Kontakte zu den ukrainischen Krankenhäusern und den Verteilern vor Ort, dass jede Hilfe bei den Bedürftigen ankommt.
  • Wir öffnen unsere übersetzten Dankschreiben und unsere Fotogalerie jedem Spender und jedem Interessierten. Rückblick bzw. Spenden und Verwendung
  • Wir beteiligen uns an Demonstrationen gegen Atomkraft.
  • Wir informieren über Energiewende und Strompreis auf Messen und auf Infoständen
  • Wir verlinken uns über unser Netzwerk mit anderen Gruppen, um unsere Ziele voranzubringen.