Sie sind hier:
  • Spenden und helfen

Spenden und helfen

Die Atomreaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986 haben wir nicht vergessen. Aber erst seit 1990 wissen wir mehr über die gesundheitlichen Spätfolgen, die bis heute besonders bei Kindern und Jugendlichen immer noch zunehmen.

Die staatliche medizinische Versorgung in der Ukraine ist auf das Minimalste begrenzt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den leidtragenden Kindern zu helfen durch Sendungen von Medikamenten und medizinischem Gerät. Einmal jährlich sammeln wir zudem Sachspenden in Form von Kinderkleidung, Spielzeug und Lebensmittelpaketen.

Durch unsere persönlichen Kontakte mit den verantwortlichen Ärzten der Onkologischen Kliniken in der Ukraine erreichen wir den bestmöglichen Einsatz der Spendengelder.

Helfen auch Sie, das Leid der Kinder von Tschernobyl zu lindern und unterstützen Sie das Projekt Kinder von Tschernobyl. Jede Spende wird ohne Abzug von Verwaltungs- oder Werbeaufwand weitergereicht. Bei Angabe Ihrer vollständigen Anschrift erhalten Sie selbstverständlich eine steuerabzugsfähige Spendenquittung.

Für medizinische Hilfe und Transportkosten bitten wir um Ihre Spende auf folgendes Konto:

Verwendungszweck "Kinder von Tschernobyl"

Empfänger: MÜTTER gegen ATOMKRAFT e.V.
Genossenschaftsbank e.G. München

IBAN DE25 7016 9464 0000 412422, BIC GENODEF1M07

Oder unterstützen Sie die Arbeit unseres gemeinnützigen Vereins durch eine Spende:

Verwendungszweck "für den gemeinnützigen Verein"

Aber auch die Messstation im Mangfalltal, die monatlich Messwerte der Luftradioaktivität misst, können Sie unterstützen:

Verwendungszweck "Messstation Mangfalltal"