Sie sind hier:

Spenden und Verwendung

Mit Hilfe vieler Spenderinnen und Spender sind von 1990 bis 2015 872 433,00 Euro eingegangen. Dieses Geld hat es uns ermöglicht, die onkologische Klinik in Kiew seit Öffnung der Grenzen und seit 2010 auch das Krankenhaus in Rivne zu unterstützen.

Nach Absprache mit den Ärzten in der Ukraine wurden dringend benötigte medizinische Geräte und Ersatzteile beschafft, sowie Reagenzien gekauft. Die Geräte werden alle in der Ukraine gekauft, damit sie auch dort gewartet werden können. (Aktuelle Zahlen finden Sie unter "Kinder von Tschernobyl, Aktuelle Sammelaktion" auf der Startseite links.)

Sachspenden gehen mit einem Sammeltransport von München nach Kiew und werden dort vom ukrainischen Frauenbund und den ukrainischen Pfadfindern nach folgendem Prinzip verteilt:

  1. Familien mit kranken Kindern im Krankenhaus
  2. Familien mit alleinerziehenden Müttern und pflegebedürftigen Kindern
  3. Waisenhäuser

Die Verteilung wird dokumentiert und die Antwortschreiben werden von unserer Verbindungsfrau in die Ukraine, Maria Salak, übersetzt und stehen auszugsweise auf der Homepage.

Mit der Aktion „ Kinder von Tschernobyl“ ist unser Verein seit Jahren ein verlässlicher Partner der Menschen dort und unsere Unterstützung wird mit großer Dankbarkeit angenommen.
Jede Spende lindert nicht nur die Not, sondern ist auch ein Beitrag zum Frieden und zur Verständigung.

Spenden für Mütter gegen Atomkraft e.V. sind steuerlich abzugsfähig.

Hier eine genaue Aufstellung der Spendeneinnahmen und -ausgaben ab 2010:

 

Einnahmen/Ausgaben 2010

Spendeneinnahmen                     22 637,00

Ausgaben                                   21 271,37

Die Spenden wurden verwendet für medizinisches Gerät und Medikamente, Direkthilfe, Ärzteausbildung; Transportkoten für die Sachspenden.

 

Einnahmen/Ausgaben 2011

Spendeneinnahmen                     20 779,88

Ausgaben                                   30 762,19

Die Spenden wurden verwendet für medizinisches Gerät und Medikamente, Ärzteweiterbildung, Direkthilfe, anteilige Transportkosten für den LKW nach Kiew

 

Einnahmen/Ausgaben 2012

Spendeneinnahmen                     19 919,00

Ausgaben                                   12 329,07

Die Spenden wurden verwendet für medizinisches Gerät und Medikamente für die Klinik in Rivne, für Transport und Reisekosten

 

Einnahmen/Ausgaben 2013

Spendeneinnahmen                     24 406,09

Ausgaben                                  15 161,11

Die Spenden wurden verwendet für Reagenzien für die Kinderonkologien Kiew und Rivne, für Medikamente, Direkthilfen und Transportkosten

 

Einnahmen/Ausgaben 2014

Spendeneinnahmen                     25 976,13

Ausgaben                                   28 241,90

Die Spenden wurden verwendet für eine Zentrifuge für Transionen für die Klinik Kiew, Reagenzien für Rivne, Verbandsmaterial, Transportkosten

 

Einnahmen/Ausgaben 2015

Spendeneinnahmen                     19 016,39

Ausgaben                                   23 437,08

Die Spenden wurden verwendet für ein Schweißgerät für Blutaufbereitung, Medikamente und Verbandsmaterial für Rivne, Reagenzien für die Onkologie in Rivne, Transportkosten