Sie sind hier:
  • Kundgebung zum Hiroshima-Tag

Termine und Aktionen

Kundgebung zum Hiroshima-Tag

München entrüsten

Am 5. August 2017 von 14.00 – 18.00 Uhr findet anlässlich der Dauer-Mahnwache zu den amerikanischen Bombenabwürfe auf die japanischen Städte Hiroshima (am 6. 8. 1945) und Nagasaki (am 9. 8. 1945) auf dem Münchner Marienplatz eine Kundgebung statt.

Redebeiträge von:
Clemens Ronnefeldt, Internationaler Versöhnungsbund zu aktuellen Konflikten

Claus Schreer, Bündnis gg Krieg u. Rassismus zur Atomwaffenmodernisierung

Petra Filbeck, BAAK zur zivilen Nutzung von Atom und Verquickung mit Nuklearwaffen

Thomas Rödl, DFG-VK, Rüstungszentrum München / Abrüstung

Musikalische Beiträge von:
Tayos Latin Groove, Sam Rasta, Sambasoleluna, u. a.


Künstlerische Beiträge von:
Bernd Bücking – Schauzeichnen gegen den Krieg
Ludovici – szenische Lesung


22.00 Uhr mit brennenden Kerzen und einer Schweigeminute gedenken wir der Opfer der Atombombenabwürfe am 6. und 9. August 1945.

Die Dauer-Mahnwache und die Fahrradfriedenstour finden am Sonntag, dem 6. August 2017 zwischen 10 Uhr und 14 Uhr ihr Ende:
Ab 10.00 Uhr: TeilnehmerInnen der Friedensfahrradtour 2017 und der Mahnwache berichten
12.15 Uhr: Hiroshima mahnt
12.30 Uhr: Aufruf zur Abrüstung und Protest gegen Atomwaffen
Ende gegen 14.00 Uhr

 

 

 

 


Hiroshima-Gedenkkundgebung (Marienplatz, Ankunft 14 Uhr)
Begrüßung der Radler durch Friedensbündnis/Veranstalter
Gemeinsame Nachtwache (Ü - verschiedene Privatquartiere)
Sonntag, 6.8.2017 Abschluß Hiroshima-Gedenken, Abbau der Mahnwache,
gemeinsames Abschlußessen - individuelle Heimreise

Zurück