Sie sind hier:
  • Aktuelle Infos

Aktuelle Informationen

Deutscher Atommüll aus der Wiederaufarbeitung abgebrannter Uran-Brennelemente bleibt noch für Jahrzehnte in der französischen Plutoniumfabrik La Hague.

Unsere Ortsgruppe Pfaffenhofen hat einen Leserbrief im Donaukurier veröffentlichen können. Er bezog sich auf den Artikel „Die ignorierten Lehren von Hiroshima“ in der Ausgabe vom 4.8.2020.

Der Japaner Kazuhiko Kobayashi hat zum 75. Jahrestag der Atomkatastrophe von Hiroshima einen eindringlichen Appell veröffentlicht.

Der Reaktor des des AKW Neckarwestheim wurde am 16. Juli 2020 wieder hochgefahren. Zeitgleich hat die Antiatomkraft Bewegung, darunter auch die Mütter gegen Atomkraft e.V. eine Gegenposition, die sogenannte "Neckarwestheimer Erklärung" an die Presse versendet, unterzeichnet von insgesamt 38 Initiativen und Verbänden.

Nach Informationen der Anti-Atom-Organisation 'ausgestrahlt' haben sich auch in den vergangenen Monaten neue Risse in den Dampferzeuger-Heizrohren gebildet.

laut BIU – Bürgerinitiative Umweltschutz in Tschechien gibt es Stand heute (9.7.20) inzwischen 3 Infizierte im tschechischen AKW Dukovany.

Die erste Kernkraftwerkseinheit soll bereits bis 2033 den kommerziellen Betrieb aufnehmen und alle sechs dann bis 2040 ans Netz gehen.

Die Ukraine hat bisher unter Verschluss gehaltene Dokumente des sowjetischen Geheimdienstes KGB veröffentlicht.