Sie sind hier:
  • Aktuelle Infos

Aktuelle Informationen

2019

Unsere Vorstandsfrau Doris Stadler hat einen Leserbrief an die Süddeutsche Zeitung zum Artikel „Atomkraft, ja bitte“vom 13. März 2019 (erschienen auf Seite 3) geschrieben.

7 Castoren aus England sollen ins Lager "Bella" nach Niederaichbach kommen. Viele Einwohner machen sich zurecht große Sorgen und der Widerstand ist groß..

Brief von Kazuhiko Kobayashi zum Fukushima-Jahrestag, Mail vom 4.3.2019

In der 36 Seiten umfassenden "Unterrichtung der Bundesregierung" finden Sie den detaillierten "Bericht nach § 7 des Transparenzgesetzes – Rückbau von Kernkraftwerken". Abrufbar hier.

[link abgerufen am 9.4.2019]

Die Atomkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima scheinen lang genug her zu sein, so dass die Pro Atomlobby "dieses Vergessen" nutzt und wieder aus der Deckung kommt, um mit angeblichen Klimaschutzargumenten und PR Kampagnen für die Kernkraft zu werben. Lesen Sie dazu den folgenden Artikel "Klimawandel & Atomkraft & Lügen" und auch die Links innerhalb des Artikels auf der Webseite von mitwelt.org hier.

Mitunterschreiben: Aktion "Atom-Ruine im slowakischen Mochovce nicht ans Netz"

"Nur rund 400 Kilometer von Deutschland entfernt soll im Juli im slowakischen Mochovce ein "neues" Atomkraftwerk in Betrieb gehen. Das AKW ist aber nicht neu, denn der Baustart war vor 34 Jahren und die Technik stammt noch aus den 1970ern.

Wir unterstützen die Aktion! Tun Sie das auch! Hier geht es zur Unterschriftenaktion und zu einem Filmbeitrag zum Thema auf youtube.

[links abgerufen am 4.4.2019]

Der Artikel "Euratom, die nukleare Ruine der EU" vom 26.3.2017 in der SZ beschreibt gut, was Euratom ist.

[Link abgerufen am 28.2.2019]

Von unserer Kinder von Tschernobyl Weihnachtspäckchen Spendenaktion 2018 haben wir nun Dankesschreiben und Fotos erhalten, an denen wir sie auf der folgenden Seite gerne teilhaben lassen. Vielen Dank für Ihre Spenden, Ihre Unterstützung und Hilfe!

In der Vorweihnachtszeit haben die Mütter gegen Atomkraft wieder mit großem Erfolg wunderschöne Weihnachtskugeln für die Kinder von Tschernobyl verkauft.