Sie sind hier:
  • Aktuelle Infos

Aktuelle Informationen

2020

Der Japaner Kazuhiko Kobayashi hat zum 75. Jahrestag der Atomkatastrophe von Hiroshima einen eindringlichen Appell veröffentlicht.

Der Reaktor des des AKW Neckarwestheim wurde am 16. Juli 2020 wieder hochgefahren. Zeitgleich hat die Antiatomkraft Bewegung, darunter auch die Mütter gegen Atomkraft e.V. eine Gegenposition, die sogenannte "Neckarwestheimer Erklärung" an die Presse versendet, unterzeichnet von insgesamt 38 Initiativen und Verbänden.

Nach Informationen der Anti-Atom-Organisation 'ausgestrahlt' haben sich auch in den vergangenen Monaten neue Risse in den Dampferzeuger-Heizrohren gebildet.

laut BIU – Bürgerinitiative Umweltschutz in Tschechien gibt es Stand heute (9.7.20) inzwischen 3 Infizierte im tschechischen AKW Dukovany.

Die erste Kernkraftwerkseinheit soll bereits bis 2033 den kommerziellen Betrieb aufnehmen und alle sechs dann bis 2040 ans Netz gehen.

Die Ukraine hat bisher unter Verschluss gehaltene Dokumente des sowjetischen Geheimdienstes KGB veröffentlicht.

In den letzten Jahrzehnten hat sich gezeigt, dass deutlich erhöhte Krebsraten und andere schwerwiegende Erkrankungen bei Arbeitern in der Atomindustrie vorliegen.

Am 19.6.20 hat EnBW mit der diesjährigen Revision mit Brennelementewechsel im AKW Neckarwestheim begonnen. Trotz der Vielzahl festgestellter Risse an den Dampferzeugerrohren soll das AKW noch zweieinhalb Jahre bis zum 31.12.2022 weiterlaufen. Das Risiko eines Heizrohr-Abrisses mit Freisetzung von Radioaktivität bis hin zu einem nicht mehr beherrschbaren GAU wird dabei in Kauf genommen.