Sie sind hier:
  • Gewitter und Sturm beeinflussen AKWs in Tschechien

Aktuelle Informationen

Gewitter und Sturm beeinflussen AKWs in Tschechien

Wie unsere Anti-Atomkraft-Verbündeten in Tschechien in ihrem Newsletter mitteilten, gingen Gewitter und starker Wind über die südböhmische Region hinweg und verursachten den Absturz von drei Mästen der Hochspannungsleitung, die das Atomkraftwerk Temelin und die Schaltanlage Kocin verbindet.

Mehr Pressemitteilungen zum Thema gibt es auf DER STANDARD international vom 25.6.21 hier: https://www.derstandard.de/story/2000127727762/nach-unwettern-und-tornado-wurde-ein-block-des-akw-temelin

[link abgerufen am 1.7.2021]

Zurück