Sie sind hier:
  • Leserbrief unserer Ortsgruppe Pfaffenhofen zum ICAN Städteappell gegen Atomwaffen

Aktuelle Informationen

Leserbrief unserer Ortsgruppe Pfaffenhofen zum ICAN Städteappell gegen Atomwaffen

AKTION GEGEN ATOMWAFFEN
Zum Artikel „Die ignorierten Lehren von Hiroshima“ (ausgabe 4. August):
Zum Hiroshima-Thema haben auch die „Mütter gegen Atomkraft“ in Pfaffenhofen mit folgendem Brief angeregt, den Städteappell gegen Atomwaffen zu unterschreiben:


Sehr geehrter Herr Bürgermeister Herker, Sehr geehrte Stadträtinnen und Stadträte,

Atomwaffen stellen eine immense Bedrohung für Städte und Gemeinden auf der ganzen Welt dar. Aus diesem Grunde bitten wir, die Mütter gegen Atomkraft Gruppe Pfaffenhofen, im Interesse der Bürger und Bürgerinnen der Stadt Pfaffenhofen den Ihnen sicherlich bekannten ICAN Städteappell (s. unten) zu unterzeichnen.


Mit freundlichem Gruß

---------------------------

HINWEIS
Im Appell der ICAN (ABkürzung übersetzt: Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen) heißt es:

“Unsere Stadt/unsere Gemeinde ist zutiefst besorgt über die immense Bedrohung, die Atomwaffen für Städte und Gemeinden auf der ganzen Welt darstellen. Wir sind fest überzeugt, dass unsere Einwohner und Einwohnerinnen das Recht auf ein Leben frei von dieser Bedrohung haben. Jeder Einsatz von Atomwaffen, ob vorsätzlich oder versehentlich, würde katastrophale, weitreichende und lang anhaltende Folgen für Mensch und Umwelt nach sich ziehen. Daher begrüßen wir den von den Vereinten Nationen verabschiedeten Vertrag zum Verbot von Atomwaffen 2017 und fordern die Bundesregierung zu deren Beitritt auf.“


Stand 24.7.20: 96 deutsche Städte, sowie fünf Landkreise und Regionen haben unterschrieben. Darunter auch München am 12.3.2019.

Mehr Informationen zu ICAN und welche Städte und Gemeinden bislang den Appell unterschrieben haben, finden Sie direkt hier: https://www.icanw.de/ican-staedteappell/

[Link abgerufen am 18.8.2020]

Zurück