Sie sind hier:
  • Panne im Forschungsreaktor FRM II. in Garching , Austritt von radioaktivem C-14

Aktuelle Informationen

Panne im Forschungsreaktor FRM II. in Garching , Austritt von radioaktivem C-14

Im coronabedingt stillstehenden Forschungsreaktor in Garching FRM II. kam es im März und April, anscheinend bedingt durch einen Montagefehler zum Austritt von radioaktivem C-14 über den Kamin des Reaktors. Umweltschutzverbände, grüne Parteien und die Antiatombewegung kritisieren die Schlamperei und mahnen schon seit Jahren die unterschätzte Gefahr des Atomreaktors am Stadtrand Münchens an, indem auch waffenfähiges Uran, importiert aus Frankreich, eingesetzt wird.

Mehrere Pressemedien berichten über den Reaktorzwischenfall:

Münchner Merkur

Stuttgarter Nachrichten

Abendzeitung

Deutschlandfunk

Süddeutsche Zeitung

Bayrischer Rundfunk

[Links abgerufen am 18.5.2020]

 

 

Zurück