Sie sind hier:
  • Pressespiegel zum 34. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl

Aktuelle Informationen

Pressespiegel zum 34. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl

Auch wenn wir, bedingt durch die Corona Pandemie, dieses Jahr leider nicht unsere jährliche Mahnwache auf dem Münchner Marienplatz halten konnten, so haben doch viele Medien auf den 34. Jahrestag der verheerenden Katastrophe in ihren Nachrichtensendungen, Hörbeiträgen, Online und gedruckten Medien aufmerksam gemacht.

Durch die aktuellen Bränden um das Atomkraftwerk Tschernobyl, bei denen erhöhte Radioaktivität freigesetzt wird, ist Tschernobyl brandaktuell und sehr alarmierend.

Pressespiegel

 

Zurück