Sie sind hier:
  • Widerstand gegen Atommülllager Schacht Konrad wächst weiter

Aktuelle Informationen

Widerstand gegen Atommülllager Schacht Konrad wächst weiter

"Nach heutige Erkenntnissen würde ein solcher Standort wie Konrad gar nicht mehr in die Auswahl kommen. Einer der Gründe: Wie die maroden Salzstöcke ASSE II und Morsleben ist auch Konrad ein ehemals kommerziell genutztes Bergwerk. Weitere Gründe, die den Protest gegen Konrad neu entzünden: Es fehlt bis heute ein schlüssiger Nachweis zur Langzeitsicherheit des geplanten Atommülllagers und außerdem bestehen massive Zweifel, ob der Stand von Wissenschaft und Forschung beim Bau des Lagers eingehalten werden."

Lesen Sie den ganzen Bericht auf umweltfairaendern.de vom 29.6. hier: https://umweltfairaendern.de/2021/06/damit-das-so-bleibt-kein-atommuell-im-schacht-konrad/

[Link abgerufen am 1.7.2021]

Zurück