Sie sind hier:
  • Ausstellung in Bonn: "Angst. Eine deutsche Gefühlslage?"

Termine und Aktionen

Ausstellung in Bonn: "Angst. Eine deutsche Gefühlslage?"

© Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Die Ausstellung beschäftigt sowohl mit individuellen Ängste wie auch mit gesellschaftlichen Ängsten.

Eine "Welle der Angst" löste die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl 1986 aus. Die über die Bundesrepublik hinweg ziehende Nuklearwolke verursachte in Teilen der Bevölkerung Angst vor einer Kontaminierung von Menschen, Böden und Lebensmitteln, die durch eine chaotische Informationspolitik der Behörden noch verstärkt wurde", so die Beschreibung der Stiftung Haus der Geschichte auf seiner Presseseite.

Angst. Eine deutsche Gefühlslage?
10. Oktober 2018 - 19. Mai 2019
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Öffnungszeiten: Di - Fr 9 - 19 Uhr,  Sa/So/Feiertage 10 - 18 Uhr
Eintritt frei

Eröffnung: 
Dienstag, 9. Oktober 2018, 19.30 Uhr, mit Frank Plasberg, Journalist 

Webseite: https://www.hdg.de/haus-der-geschichte/ausstellungen/angst-eine-deutsche-gefuehlslage/

 

Zurück