Sie sind hier:
  • Gelungener Ostermarsch Gronau

Termine und Aktionen

Gelungener Ostermarsch Gronau

"Vor 40 Jahren fand in Gronau erstmals eine Ostermarschaktion statt(1981), um schon vor dem Bauder Urananreicherungsanlage (UAA)vor der Verknüpfung von Urananreicherung mit der Atomwaffenproduktion zu warnen.

Die Urananreicherung und die Uran-Zentrifugentechnologie sind zivil wie friedenspolitisch extrem gefährlich –im westfälischen Gronau, im rheinischen Jülich und weltweit. Mit Zentrifugen kann in Urananreicherungsanlagen Uran für den Einsatz in Atomwaffen vorbereitet werden.

Angereichert wird in Gronau Uranbrennstoff für hochgefährliche Pannenreaktoren wie Tihange und Doel, aber auch für AKW im Kriegsgebiet der Ukraineund aktuell für neue Reaktoren am Persischen Golf. Dazu kommen Lieferungen von Uranmüll und angereichertem Uran nach Russland, die gegen EU-Sanktionen verstoßen, sowieneue Uranlieferungen nach Japan, an eine Brennelementefabrik nur 120 km südlich von Fukushima."

Ausschnitt aus dem Aufruf zum Ostermarsch Gronau am Karfreitag, 2.4.2021, den die Mütter gegen Atomkraft e.V. mit unterstützen.

Der ganzen Aufruf können Sie hier nachlesen: https://ostermarsch-gronau.de/wp-content/uploads/2021/04/Aufruf-OMA-Gronau-2021.pdf

[Link abgerufen am 8.4.2021]

Zurück