Sie sind hier:
  • 50 Jahre Atomreaktor – kein Grund zum Jubeln

Termine und Aktionen

50 Jahre Atomreaktor – kein Grund zum Jubeln

Die BÜRGER GEGEN ATOMREAKTOR GARCHING e. V. laden zusammen mit dem Umweltinstitut München e. V. und den Müttern gegen Atomkraft e. V. in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung, dem bayerischen Bildungswerk für Ökologie und Demokratie in der Heinrich-Böll-Stiftung e. V. am 23. Oktober 2007 in das Bürgerhaus nach Garching ein.

Als Referenten sind geladen:

Dr. Wolfgang Liebert
zurzeit: Wissenschaftlicher Koordinator und Sprecher der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Naturwissenschaft, Technik und Sicherheit (IANUS) der Technischen Universität Darmstadt; Vorsitzender des Forschungsverbundes Naturwissenschaft, Abrüstung und internationale Sicherheit (FONAS), Beiratsmitglied der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW)

Dr. Christoph Pistner
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Nukleartechnik & Anlagensicherheit im Öko-Institut e.V., Büro Darmstadt; Vorstandsmitglied im Forschungsverbund Naturwissenschaft, Abrüstung und internationale Sicherheit (FONAS)

Armin Simon
Journalist und Historiker. Autor des Buches „Das atomare Kuckucksei- der Atomforschungsreaktor FRM 2. Überflüssig, teuer, bombengefährlich.“

Vor 50 Jahren wurde der Grundstein für das Garchinger Forschungsgelände gelegt.
Dies nehmen wir zum Anlass, die Entstehungsgeschichte vom Atomei bis zum Forschungsreaktor FRM-II kritisch zu beleuchten.

Dr. Wolfgang Liebert wird zur Verwendung von hoch angereichertem, waffenfähigem Uran (HEU) in Garching referieren und über Möglichkeiten und den Stand der Umrüstung auf niedrig angereichertes, nicht waffenfähiges Uran berichten.

Dr. Christoph Pistner wird über die Abrüstungspolitik und Internationale Sicherheit referieren. Dabei wird die Proliferationsproblematik im Zusammenhang mit der zivilen Nutzung von HEU thematisiert.

Armin Simon wird zur Entstehungsgeschichte der Garchinger Atomreaktoren referieren, die er akribisch recherchiert und in einem Buch zusammengefasst hat.

Zeit: 23. Oktober 2007, 19 Uhr
Ort: Bürgerhaus, Bürgerplatz 3, 85748 Garching

Kontakt bei Rückfragen:
Gina Gillig, BÜRGER GEGEN ATOMREAKTOR GARCHING e. V.
Christina Hacker, Umweltinstitut München e. V.

Zurück